Therapeutische Behandlung

Einzeltherapie


Die Verhaltenstherapie ist ein gesetzlich anerkanntes Psychotherapieverfahren. Sie ermöglicht die Berhandlung einer Vielzahl von psychischen Störungen. Therapeutische Ziele werden am Anfang der Therapie gemeinsam vereinbart und mit kognitiven, verhaltensorientierten und emotionsaktivierenden Methoden bearbeitet.

Schematherapie, Akzeptanz- und Commitment-Therapie aber auch systemische und gesprächstherapeutische Ansätze spielen bei mir ebenfalls eine große Rolle. Hierbei handelt es sich um teilweise neuartige Ansätze, die sich gut mit klassischen Methoden zu einem Gesamtkonzept verbinden lassen.

Und natürlich ist auch eine gute therapeutische Beziehung, in der Authentizität und Wahrhaftigkeit im Mittelpunkt stehen, für das Gelingen der Therapie entscheidend. Darum nutzen wir die ersten 5 Sitzungen um zu klären, ob auch auf der Beziehungsebene eine gute Verbindung entstehen kann. Dann erst beginnt die eigentliche Therapie.

Die Behandlung umfasst Gespräche und Übungen. Eine Sitzung dauert mindestens 50 Minuten. Auch zwischen den Sitzungen können Fragebögen, Trainings- und Selbsterfahrungsaufgaben gestellt werden, die den therapeutischen Prozess begleiten und diesen in den Alltag übersetzen.

Störungsbilder & Schwerpunkte

Depressionen
Phobien
Zwangedanken
Zwangsimpulse
Zwangshandlungen
Angststörungen
Soziale Hemmungen
Selbstwertprobleme
Burn-out Syndrom
Persönlichkeitsstörungen
Essstörungen
Psychosomatische Störungen
Bipolare Störungen
Anpassungsstörungen
Lebenskrisen und Konflikte

 

Beratung

Es gibt Situationen und Lebensabschnitte, in denen auch jene, die nicht an einer psychischen Störung leiden, von Gesprächen und Therapie profitieren können. Konkrete Fragen und Zielvorstellungen können hierbei mit Methoden der integrativen Verhaltens- und Gesprächstherapie geklärt werden.

Coaching

Leitende Positionen erfordern ein hohes Maß an Verantwortung und Entscheidungsgewalt von jenen die sie innehaben. Auch deren Mitarbeiter, Kollegen, und die Firma selbst kann von ihren Entscheidungen abhängen. Wenn es zu dann zu schwierigen Situationen kommt oder sich einzelne Schwächen auf das berufliche Handeln auszuwirken beginnen, kann ein Coaching neue Impulse geben und die Effizienz und Zufriedenheit im Beruf erhöhen.
Auch Coaching-, Konflikt- und Teambildungs-Seminare für Gruppen können vereinbart werden, um schwierige interpersonelle und gruppendynamische Probleme aufzulösen.